Insider Plissee Tipps für die besondere Fensterdeko

Das Fenster ist der Schlüssel zur Lichtgestaltung in der eigenen Wohnung und sollte mit einem besonderen Augenmerk liebevoll dekoriert werden. Der erste Blick, sofort nachdem man einen Raum betreten hat, wandert zum Fenster. Das ist natürlich, denn der Mensch ist aus der Urzeit so programmiert. Damals galt die Orientierung eher der Möglichkeit, schnell vor einem Gegner flüchten zu können. Heutzutage fällt uns dieser Blick gar nicht mehr so bewusst auf. Was uns allerdings auffällt, das ist die Fensterdekoration.

Liebevoll, nüchtern oder überladen, so beurteilen wir blitzschnell das Fenster und dann auch den Raum. Eine gelungene Fensterdeko ist dabei gar nicht so schwer, wie man sich vielleicht vorstellt, sie beginnt mit einem Plissee als Fensterdeko. Das hört sich recht einfach an und das ist es auch. Schon durch die Präsenz des Plissees, des Gewebes und der Farbe, wird der Raum optisch aufgewertet. Aber: Was ist ein Plissee?

Das Wort Plissee kommt aus dem Französischen und bedeutet „gefaltet“. Diese Übersetzung trifft den Kern ausgezeichnet. Das Plissee besteht aus einer oder zwei Stoffbahnen (bei zwei Lagen spricht man zum Beispiel von einem Wabenplissee), die maschinell in Falten gelegt worden ist. Dadurch tritt die ausgezeichnete Wechselwirkung zwischen Licht und Schatten im Raum zu Tage. Das Plissee als Fensterdeko Element wird immer beliebter und ist mittlerweile zu einem richtigen Trend geworden. Kein Wunder, denn das Angebot in diesem Bereich ist unglaublich breit gefächert, besser: vielfältig. Es ist unmöglich ein Plissee zu finden, dass den individuellen sowie baulichen Anforderungen nicht gerecht wird. Die Plissee Onlineshops, die eng mit den Herstellern bzw. den Händlern zusammenarbeiten oder direkt von ihnen betrieben werden, bieten eine große Auswahl an. Jeder kann, mit Hilfe des Konfigurators, seinen Traum von der Fensterdeko mit Plissees wahr werden lassen: über 800 Plissee Stoffe und über 40 Modelle lassen keinen Wunsch offen! Zum Beispiel das bereits angesprochene doppellagige Plissee, dass auch einfach Doppel Plissee oder der Form nach, Waben Plissee, genannt wird oder (nicht zu verwechseln!) das Kombi Plissee mit 2 verschiedenen Stoffen in einer Anlage verspannt. Dieses 2fach verspannte Plissee wird je nach Anbieter und Hersteller auch Duett Plissee oder Duo Plissee genannt. Dieses Modell bietet unzählige farbliche Gestaltungsvarianten, sodass man die Plissee Farben den bereits vorhandenen Farbkonzept und Einrichtungsgegenständen anpassen kann.

Die Fensterdeko mit Plissees ist niemals langweilig. Ob unifarbene Stoffbahn – passend zur Einrichtung oder als Kontrast, Stoffbahn mit floralem Muster, gestreifter Optik oder das persönliche Lieblingsfoto zu Stoff gebracht, so wird der Raum mit wenigen Kniffen formschön und individuell umgestaltet. Die Fensterdeko stellt kein unlösbares Problem dar, sondern gelingt viel einfacher und unkomplizierter.

Auf die Frage: Was ist ein Plissee?, muss man antworten: Ein sehr vielfältiges und wandelbares Element der geschmackvollen Fensterdekoration!

Das Wabenplissee als Fenster Wärmeschutz

Fenster Dekoration ist und bleibt ein spannendes, interessantes Thema. Wenn man das Wort hört, denkt man vielleicht an Blumenkästen, farbige Übertöpfe, Accessoires für den Fensterrahmen, wie Bilder und Mitbringsel aus dem Urlaub. Was aber auch unbedingt dazu gehört und eingereiht werden muss, ist das Plissee als Fensterdeko Element. Das Plissee ist eine große Bereicherung für jedweden Raum. Es ist nicht nur als ein Dekoelement im klassischen Sinne gedacht, das hübsch aussieht – mehr aber auch nicht. Plissees im Allgemeinen sind eine Zierde für jedes Fenster, nur hören die Vorzüge an dieser Stelle nicht auf.

Man muss wissen, dass Plissees meist weitere Funktionen innehaben. Da wären zum Beispiel Plissees, die aus zwei miteinander verbundenen Stoffbahnen bestehen, sogenannte Wabenplissees. Würde man dieses Thermo Plissee im Querschnitt betrachten, erklärt sich auch der Name. Die beiden Stoffbahnen sind an der inneren Faltung miteinander verschweißt, sodass ein Hohlraum entsteht. Man erkennt im Querschnitt ein Sechseck, sprich eine Wabe. Das Wabenplissee unterscheidet sich äußerlich nicht von einem einlagigen Plissee.

Es bedient aufgrund seiner speziellen Konstruktion jedoch noch einen zusätzlichen Zweck. Ein Wabenplissee wird montiert, wenn man zum Beispiel einen Raum verdunkeln möchte. Zum einen, ist der Raum von außen nicht einzusehen, günstig bei Räumen im Erdgeschoss oder mit viel Publikumsverkehr, und zum anderen fallen Sonnenstrahlen nur noch spärlich in das Zimmer. Aufgrund der zwei Schichten wird dieses Ziel perfekt realisiert. Sonnenstrahlen müssen eine additionale Schicht durchbrechen. Sie verlieren durch die doppelte Wand an Intensität und Helligkeit. Kein Wunder, dass man das Plissee auch als Thermoplissee bezeichnet, denn es reguliert das Klima im Raum auf natürliche Weise, ohne Klimaanlagen oder Ventilatoren. Aufgrund der im Thermoplissee enthaltenen Waben, die wie Kammern sind, wird die warme Luft darin eingeschlossen. Dieses Luftpolster wirkt wie eine natürliche Barrikade, die verhindert, dass im Sommer warme Luft in das Innere des Raumes dringen kann. Bei starker, langanhaltender Sonnendauer, bleibt die Zimmertemperaturen in einem erträglichen Maß.

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Das alte Sprichwort bewahrheitet sich in puncto Wabenplissees. Ansprechende Form und Zweckmäßigkeit, beide Kriterien treffen auf das Thermo Plissee zu. Mit dem Plissee erhält man einen geschmackvollen Raumschmuck, der dafür sorgt, dass der Raum bei großen Temperaturen bewohnbar bleibt.

Duoplissees mit 2 Behangstoffen in einer Anlage

Wer kennt sie nicht: raffinierte Plissee Stoffe, die dem Mieter und Hauseigentümer ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Sie schaffen ein Ambiente in den unterschiedlichsten Räumen, sodass man sich gerne in ihnen aufhält. Vielleicht sogar länger als geplant? Was genau verbirgt sich aber hinter dem Wort Plissee? Was ist ein Plissee? Und was kann ein Doppel Plissee bzw. Duo Plissee bewirken?

Das Plissee

Das Plissee kommt, dem Wortursprung nach, aus dem französischen Sprachgebrach und bedeutet übersetzt nichts anderes als „gefaltet“. Die Übersetzung ist absolut zutreffend, denn wer ein Plissee schon aus der Nähe gesehen hat, dem Fallen sofort die Falten auf. Ein Plissee ist eine Art Rollo, nur aus gefaltetem Stoff. Nicht willkürlich und unregelmäßig, sondern maschinell und sehr regelmäßig. Die Falten sind gleich groß und bieten dem Betrachter einen harmonischen Anblick. Der Plissee Stoff kann variieren, je nach gewünschtem Einsatzzweck. Zum Beispiel müssen die Stoffe in Feuchträumen anderen Ansprüchen gerecht werden, als in einem Fotolabor. Es gibt aber nicht nur Unterschiede, die sich aus dem Material ergeben. Es gibt die Möglichkeit, das Plissee doppelt zu nehmen.

Das Kombi Plissee

Das Kombi Plissee vereint mehrere Funktionen ineinander. Die Zeiten sind vorbei, in denen der Vorhang einfach „nur“ schön aussah. Heute sind die Plissees aus Materialen und Geweben zusammengesetzt, die zum Beispiel dazu beitragen, dass das Zimmer vor der Sonne geschützt werden kann. Duo Plissees sind dafür entwickelt worden. Es werden zwei Stoffbahnen bei der Herstellung verwendet. Beide Stoffe, mit den unterschiedlichen Eigenschaften, werden in einer Anlage verspannt, zum Beispiel bei einem Dachfensterplissee. Ein Stoff kann transparent sein, der Zweite ist blickdicht. Bringt man die Komponenten in einem Plissee zusammen, so erhält man ein Doppel Plissee, das noch genügend Tageslicht, aber nicht alle Sonnenstrahlen hineinlässt. Es hat einen verdunkelnden Effekt, was nicht nur Tageslicht, sondern auch fremde Blicke filtert. Das Plissee doppelt genommen, kombiniert mehrere Eigenschaften, ohne auf die ansprechende Optik verzichten zu müssen.